Drucken
Seite empfehlen
Sitemap
Impressum
Home
Sie befinden sich hier:  Startseite - JUPFA > Aktuell

Jung, kreativ, illegal?

16.03.2017


Zu einem Jugend- und Netzpolitischen Forum zu Urheberrecht und informationeller Selbstbestimmung hatte die Evangelischen Jugend in Deutschland (aej)  eingeladen.

Worum ging´s dabei?

Die digitale Gesellschaft ist ohne Kopieren, Speichern, Modifizieren und Teilen nicht denkbar. Wir alle können heute einfacher als je zuvor Inhalte herstellen und verbreiten. Auf sozialen Netzwerken verbreiten wir Links, Bilder und Teaser. Musik, Videos, Texte und Bilder begegnen uns als Remix und Mash-Ups in immer neuen Variationen. Kurze Clips oder Gifs finden innerhalb kürzester Zeit große Verbreitung und werden zu Memes, die jede*r kennt. Gerade Lebensalltag und Kultur junger Menschen werden so bereichert. Wie aber gehen wir damit um, dass der rechtliche Rahmen der Alltagspraxis vieler Jugendlicher oft entgegensteht? Was muss sich tun, damit kreative Nutzer*innen keine Abmahnungen befürchten müssen und Urheber*innen weiterhin (auch finanziell) wertgeschätzt werden können? Und wie gehen wir damit um, dass wir gleichzeitig zu ungefragten Produzent*innen personenbezogener Daten für die Big-Data-Wirtschaft werden, die unsere Lebenschancen beeinflussen aber unserer Kontrolle entzogen sind?“ (Einladungstext)

Unter dem Titel: „Freiraum Netz – jung, kreativ, illegal?“ war der Veranstaltungsort vom 10. bis 11. März 2017 die Evangelischen Akademie Sachsen-Anhalt in der Lutherstadt Wittenberg.

Etwa 20 Teilnehmende aus Jugendverbänden und Einrichtungen der Jugendarbeit waren gekommen.

Darunter auch zwei Vertreter der Nordkirche, aus dem Landesjugendpfarramt und aus der Ev. Akademie.

In Plenumsrunden und Workshops wurde intensiv gearbeitet.

Unter anderem zu folgenden Stichworten:
Problembewusstsein schärfen - in der Ev. Jugend und in der Kirche
Jugendschutz, Urheberrecht und Datenschutz
Notwendigkeit für ein anderes Urheberrecht. „Fair Use“
OER - Open Educational Resoucres
Netzpolitik muss mehr in den Mainstream. Mehr politisches Gehör verschaffen.
Motivation, den politischen Prozess zu verfolgen
Datenschutz und Urheberrecht in der Juleica-Schulung verankern.
Memes als neuer Begriff
…. und etliches mehr.

Die Veranstaltung fand in Kooperation statt mit der Evangelischen Akademike Sachsen-Anhalt, der Arbeitsgemeinschaft der Evangelischen Jugend in Deutschland (aej) und der Evangelische Trägergruppe für gesellschaftspolitische Jugendbildung.

Mehr Infos zum Forum   www.evangelische-jugend.de

Mehr Infos zur Evangelischen Akademie Sachsen-Anhalt  ev-akademie-wittenberg.de

Mehr Infos zur Evangelischen Jugend (aej)  www.evangelische-jugend.de

Mehr Infos zur Ev. Trägergruppe  http://www.politische-jugendbildung-et.de/

Opens internal link in current windowzurück

Newsletter

Aktuelle Infos aus dem Jugendpfarramt.
Jetzt hier abonnieren.



Landesjugendpfarramt 2018

Das Landesjugendpfarramt der Nordkirche hat einen umfangreichen Prozess zur Organisationsentwicklung aufgenommen. Ziel ist es, ..... [mehr lesen]

Taizé-Termine

Fahrten nach Taizé, Andachten und Veranstaltungen, Adressen von Taizé-Interessierten in der Nordkirche gibts Öffnet internen Link im aktuellen Fensterhier.


Kein Raum für Missbrauch

Die Unabhängige Ansprechstelle für Menschen, die in der Nordkirche sexuelle Übergriffe erlebt oder davon erfahren haben, bietet schnelle Hilfe. Infos hier


© 2017 Jugendpfarramt in der Nordkirche | Impressum | Kontakt
Zum Seitenanfang
▼  Schnellleiste