Drucken
Empfehlen
Sitemap
Impressum
Home
Sie befinden sich hier:  Startseite - JUPFA > Aktuell

Ein Gesetz ist nicht genug

09.04.2018

Die Nordkirche duldet keine sexualisierte Gewalt, auch unterhalb der Strafbarkeitsgrenze nicht.

Dies machte die Landessynode durch ein neues Präventionsgesetz deutlich. Doch ein Gesetz alleine reicht nicht aus, dies erklärt Siegmar Grapentin in der aktuellen Ausgabe der Evangelischen Zeitung.

Die Landessynode hat mit dem neuen Gesetz einen Beschluss gefasst, der Auswirkungen auf allen Ebenen kirchlichen Lebens hat. Das Gesetz gilt u.a. für Kirchengemeinden, Kirchenkreise und Hauptbereiche, die Landeskirche, sowie für die Landesverbände der Diakonie.

Damit sind Rahmenbedingungen geschaffen worden, die es auch der Kinder- und Jugendarbeit und der evangelischen Jugendverbandsarbeit ermöglichen, ihre Präventionsarbeit abzusichern und zu verstetigen.

Den gesamten Artikel gibt es auf unserer Internetseite unter Service / Pressespiegel

Diakon Siegmar Grapentin ist Referent für Jugendpolitik und Jugendforschung im Jugendpfarramt in der Nordkirche. Er vertritt den Hauptbereich „Frauen und Männer, Jugend und Alter“ in der Projektgruppe Prävention der Nordkirche. Für die Evangelische Jugend Hamburg [EJH] hat er an den Vereinbarungen zu Selbstverpflichtungen und Führungszeugnissen mitgewirkt.

Den Text des Kirchengesetzes zur Prävention und Intervention gegen sexualisierte Gewalt (PrävG) gibt es hier: https://www.nordkirche.de/fileadmin/user_upload/Synodenportal/Dokumente_2018/synode-20180303-TOP_3.2_praeventionsgesetz.pdf

 

Taizé-Termine

Fahrten nach Taizé, Andachten und Veranstaltungen, Adressen von Taizé-Interessierten in der Nordkirche gibts hier.


© 2018 Jugendpfarramt in der Nordkirche | Impressum | Datenschutz | Kontakt
Zum Seitenanfang
▼  Schnellleiste